Finde den Fehler…

Liebe Freunde und Freundinnen unseres Kreativblogs „the young lessings“! Welcome back! Ein neues Schuljahr hat begonnen, unser neues Redaktionsteam steht! Mehr über uns erfahrt ihr unter „Redakteur*innen“ unter dem Header-Bild!

Diese Fotos haben es nicht geschafft, Header-Bild zu werden. Warum wohl? (PS: ❤lichen Dank an Frau Prof. Sabina Auckenthaler für´s Fotografieren!)

GEWONNNNNNEN !!!!!!!!!!!!!!!!

Liebe Freunde und Freundinnen unseres Kreativblogs!

Heute dürfen wir euch mit großer Freude und Stolz mitteilen, dass wir beim österreichweiten Kreativwettbewerb des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung zum Thema digital[kreativ]analog – darstellen, gestalten, mitmachen projekteuropa 2019/20 eine Auszeichnung und einen Preis gewonnen haben!

Wir haben uns in diesem Jahr wirklich sehr angestrengt und mit viel Spaß, Konzentration und großem Engagement viele tolle Beiträge gestaltet! Vielen lieben Dank für eure wunderbaren Kommentare!!! Sie haben uns auch sehr dazu motiviert, unser Bestes zu geben!

Wir freuen uns auf das nächste Schuljahr und die Arbeit mit den anderen young lessings – und hoffen sehr, dass ihr dann wieder vorbeischaut und unsere Werke bestaunt! Bis dahin wünschen wir euch einen schönen Sommer und alles Gute!

Eure young lessings!

Dora, Barbara, Simeon, Anja, Magomed, Claudia Peer, Erfan, Marko, Redon und Jonel

Vertrauensspiele

Die Vertrauensspiele im Festsaal  haben viel Spaß gemacht! Aber einfach war es nicht immer, weil man sich schon sehr auf die anderen verlassen muss und nicht alles selbst kontrollieren kann. Das war eine tolle Erfahrung und hat unsere Gruppe gestärkt! 

Hier ein paar Bilder von dem Spiel „Reise nach Jerusalem, andersherum“, bei dem nach jedem Musik-Stopp ein Sessel weggenommen wird, aber alle im Spiel bleiben und trotzdem alle Platz haben müssen! Wir haben es geschafft, uns alle auf nur 3 Sessel unterzubringen, ohne einen Fuß am Boden! 

„Blinde steuern“ war auch sehr interessant, da man sich bei diesem Spiel als „Blinde/r“ dem Partner/der Partnerin voll und ganz anvertrauen muss. Aufregend!

Die Spiele „Verletztentransporte“, „Tragende Hände“ und „Stille Post in Bildern“ waren auch cool, aber dazu gibt es keine Fotos, weil unsere Lehrerin, Frau Peer, mitgemacht hat 🙂.